Bilder in WordPress Zuschneiden, Drehen und Skalieren

Bilder mit WordPress bearbeiten.

Hochgeladene Bilder lassen sich mit Hilfe der Bildbearbeitungsfunktion von WordPress nachträglich bearbeiten. Sie unterstützt Funktionen wie das Skalieren oder das Ausschneiden eines Bereichs. Das Originalbild lässt sich dabei jederzeit wiederherstellen.

Ausreichend Funktionen um Bilder zu bearbeiten.

Die eingebauten Funktionen um Bilder zu bearbeiten.

Die Bildbearbeitung im Detail

Über dem ausgewählten Bild hat man sieben Möglichkeiten:

Werkzeuge mit welchen die hochgeladenen Bilder bearbeitet werden können.

Werkzeuge mit welchen die hochgeladenen Bilder bearbeitet werden können.

Von links nach rechts: Ausschnitt, gegen den Uhrzeigersinn drehen, im Uhrzeigersinn drehen, Vertikal kippen, Horizontal kippen, Widerrufen und Wiederholen.

Und in der Sidebar rechts gibt es noch weitere Optionen wie das Bild proportional skalieren oder einen Bildausschnitt definieren:

Die wichtigsten Möglichkeiten ein Bild online zu bearbeiten.

Die wichtigsten Möglichkeiten ein Bild online zu bearbeiten.

Ausschnitt erstellen

Um einen Ausschnitt des Bildes zu erstellen, zieht man mit der Maus einen Rahmen über den gewünschten Ausschnitt. Der Ausschnitt kann nachträglich noch mit der Maus an eine andere Position geschoben oder in seiner Größe angepasst werden. Möchte man während des Auswählens das Seitenverhältnis beibehalten, so muss die Shift Taste gedrückt bleiben:

Bild wird mit gedrückter Shift Taste bearbeitet.

Bild wird mit gedrückter Shift Taste bearbeitet.

Mit einem Klick auf das Ausschnitt Symbol haben wir unser neues Bild:

Unser gewünschter Bildausschnitt.

Unser gewünschter Bildausschnitt.

Bild drehen

Die zwei nächsten Funktionen sind praktisch, wenn ein Bild falsch gedreht ist. Mit einem Klick lässt sich das Bild gegen oder im Uhrzeigersinn drehen. Dabei wird das Bild um 90 Grad nach links oder rechts gedreht:

Bild im und gegen den Uhrzeigersinn drehen.

Bild im und gegen den Uhrzeigersinn drehen.

Kippen

Vertikales oder horizontales Kippen ist eine weitere Möglichkeit ein Bild anzupassen. Drückt man den gleichen Button ein zweites Mal, so wird die Einstellung wieder umgekehrt.

Die zwei letzten Pfeile bedeuten, Einstellungen zu wiederholen oder rückgängig zu machen. Praktisch, wenn man wieder zu einem vorherigen Zustand zurück möchte.

Jetzt kommen wir zu den Optionen in der Sidebar:

Bild skalieren

Die Werte für Breite und Höhe des Bildes kann man hier festlegen .WordPress berechnet automatisch den dazugehörigen Wert, so dass die Proportionen erhalten bleiben. Mit einem Klick auf den Button „Skalieren“ wird unsere Vorschau dann aktualisiert. Zu beachten ist, dass man damit Bilder nicht vergrößern kann.

Bilder werden automatisch Proportional verkleiner.

Bilder werden automatisch Proportional verkleinert.

Bildausschnitt

Wenn man einen Ausschnitt eines Bildes mit der Maus aufgezogen hat, kann man hier den ausgewählten Bereich manuell anpassen. Die Pixel können genau festgelegt werden und sogar das Format des Ausschnitts lässt sich einstellen. Hier kann man dann automatisch einen Ausschnitt erstellen, der zum Beispiel im 16:9 Format ist.

Größe und Format können manuell festgelegt werden.

Größe und Format können manuell festgelegt werden.

Miniaturbild-Einstellungen

Man kann festlegen ob die aktuellen Änderungen für das Original Bild oder das automatisch generierte Miniaturbild gelten sollen. Das Miniaturbild oder auch Thumbnail wird häufig auf der Startseite neben dem Beitrag angezeigt (Vorschaubild) und sollte daher manuell angepasst werden. Bei einem großen Bild erkennt man sonst kaum noch, was eigentlich im Fokus sein soll.

Beispiel:

Standardmäßig ist die erste Option aktiv: Alle Änderungen am Bild werden auch auf das Miniaturbild angewendet. Dann sieht es so aus:

Miniaturbild ohne Bearbeitung

Miniaturbild ohne Bearbeitung

Wir wählen jetzt die Option, dass die Änderungen nur auf das Miniaturbild angewendet werden sollen und passen unser Bild etwas an. In diesem Beispiel erstellen wir einfach einen Ausschnitt um den Elch im Fokus zu haben.

Mit einem Klick auf „Speichern“ wird unser Miniaturbild neu generiert:

Ein individuelles Miniaturbild.

Ein individuelles Miniaturbild.

 Originalbild wiederherstellen

Nachdem man das Bild verändert hat zeigt sich ein weiterer Menüpunkt in der Sidebar mit welchem man wieder zum Originalbild zurückkehren kann.

Das Original kann wieder hergestellt werden.

Das Original kann wiederhergestellt werden.

Fazit

Die einfachen Bearbeitungsmöglichkeiten sind in einigen Fällen ganz praktisch, vor allem für das Vorschaubild. Wichtige Funktionen wie das komprimieren von Bildern werden von Haus aus nicht unterstützt und müssen entweder mit einem Plugin oder gleich mit der lokal installierten Bildbearbeitungssoftware erledigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.